Bestellen

Im Internet gibt es Unmengen von Anbietern, die genau das anbieten was Sie wollen: ein Foto auf Leinwand. Doch nicht alle haben dasselbe Sortiment. Beim Kauf spielen Preis und Qualität eine große Rolle. Am wichtigsten ist es, dass Sie am Schluss zufrieden mit dem Fotoprodukt sind, lange daran Freude haben und es an einer gut sichtbaren Stelle in Ihrem Zuhause aufhängen können. Daher ist es wichtig, einige Recherchen zu machen, bevor Sie sich für den Kauf entscheiden.

Entscheidend für den Kauf Ihrer Fotoleinwand ist das Preis-Leistungsverhältnis

Sie sollten auf folgende 5 Qualitätsmerkmale achten:

1. Die Leinwand

Foto auf Leinwand bestellenUnter Leinwand verstehen nicht alle dasselbe. Der Begriff Leinwand ist in diesem Zusammenhang nicht geschützt und es gibt Anbieter, welche einfaches Microfaser Gewebe bedrucken statt einer hochwertigen Leinwand. Dieses Produkt hat aber nichts mit der typischen Leinwandstruktur zu tun, welche von den verschiedenen Top Foto auf Leinwand Hersteller angeboten werden. Das beste Leinwandgewebe erkennt man an einem Gewicht von ca. 350 gr/m2 und dem hohen Baumwollanteil. Darauf ist zu achten, denn es gibt viele unterschiedliche Qualitätsstufen.

2. Der Holzkeilrahmen

Unterschiedliche Qualität gibt es nicht nur bei der Leinwand, sondern auch beim Holzkeilrahmen. Nicht alle Hersteller halten die Standardmaße ein. Diese betragen beim klassischen Rahmen mindestens 2 cm Tiefe und 4,5 cm Stärke. Wer nicht einen optimalen Rahmen beim Foto auf Leinwand bestellen ausgewählt hat, bekommt später die Rechnung dafür. Nach einiger Zeit verliert der Rahmen die Spannung und das Foto auf Leinwand kann ausgebeult und wellig wirken.

Wichtig: 2 cm sollte die Keilrahmenstärke mindestens betragen, wenn Sie ein Fotoleinwand bestellen. Falls Sie sich für ein größeres Format entscheiden, also ab 100 x 100 cm, sollten Sie einen Holzkeilrahmen mit 4 cm Tiefe wählen, da der Effekt dann deutlich besser ist.

3. Verarbeitung der Leinwandkanten

Die Kantenverarbeitung der Leinwand ist ein wichtiger Prozess für die Fertigstellung Ihres Fotos auf Leinwand. Nach dem Druck wird die Fotoleinwand über den Kanten des Holzkeilrahmens straff gezogen. Um das Falten der Eckbereiche zu vereinfachen, wird ein kleines Stück der Leinwand herausgeschnitten. Dies ist aber nicht wahrnehmbar für den Betrachter.

Fazit: Für ein ebenes Anliegen Ihrer Fotoleinwand am Aufhängungsort, ist die gute Verarbeitung der Ecken wichtig.

4. Optimale Spannung Ihrer Fotoleinwand

Sie erkennen die richtige Spannung Ihrer Leinwand daran, dass der Keilrahmen nicht bis zum Bildmotiv durchdrückt. Zudem sind keine Falten sichtbar. Wenn Ihre persönliche Fotoleinwand nach einiger Zeit nicht mehr so straff wirkt, sind bei hochwertigen Holzkeilrahmen immer kleine Holzkeile dabei, mit denen der Rahmen einfach nachgespannt werden kann. Wer seine Fotoleinwand aber zu fest strafft wird mit dem Ergebnis auch nicht zufrieden sein. Dies erkennen Sie dann an feinen Rissen auf dem Bild.

Sie werden schnell erkennen ob es sich um hochwertige Verarbeitung handelt, oder nicht.

Fazit: Die beste Wahl eines Holzkeilrahmens ist diese, bei denen kleine Keile zum nachspannen beigelegt werden. Denn die richtige Spannung entscheidet über die Wirkung des Leinwandfotos. Sie soll keine Risse aufweisen und darf keine Falten werfen.

5. Gesamtverarbeitung Ihrer Fotoleinwand

Beim Kauf eines Fotos auf Leinwand ist es am wichtigsten, dass es professionell verarbeitet ist. Dies können Sie ganz einfach an der Rückseite Ihrer Fotoleinwand erkennen. Wenn Ihr Foto auf Leinwand mit Erfahrung verarbeitet wurde, sehen Sie eine fransenfreie und geradlinige Schnittkante der Leinwand. Zudem weißt eine gleichmäßig verlaufende Tackernaht auf eine gekonnte Arbeit hin.

Fazit: Gleichmäßige Heftung und genaue Schnittkanten sind Beweis für eine gute Gesamtverarbeitung der Fotoleinwand.